Physiotherapie & McKenzie-Konzept

Was verbinden Sie mit Physiotherapie?
Für mich als Physiotherapeutin stehen Sie als Mensch im Vordergrund. Ich behandle nicht nur Ihr schmerzendes Körperteil, sondern Ihr gesamtes körperliches und seelisches System.

Haben Sie akute Schmerzen?
z.B. einen steifen Nacken, Rückenschmerzen, Hexenschuss oder Schultersteife?
Ich halte immer ein Terminkontingent für Schmerzpatienten bereit.
Rufen Sie mich unter +43 / 681 102 97 207 an, um einen Termin zu vereinbaren.

Haben Sie chronische Beschwerden?
Leiden Sie trotz vieler Therapieversuche unter Rücken- und Gelenkschmerzen?

Haben Sie zeitweilig Schmerzen bei einseitiger Belastung?
Vielleicht sind Sie Hobbytänzer, arbeiten gern im Garten, sind Sportler oder werden durch ihren Beruf stark belastet, wie z.B. langes Sitzen am PC oder das Tragen schwerer Lasten?

Ihre Schmerzursache zu ermitteln ist meine Spezialisierung
Durch langjährige Erfahrung mit der Untersuchung und Behandlung von Schmerzpatienten verfüge ich über ein vielseitiges Spektrum an Therapiekenntnissen.

Gelenke und Bandscheiben zu erhalten ist meine Kompetenz
Bewegungsanalysen zur Ermittlung von Fehlstatik am Bewegungsappart.
Erstellung eines individuellen Trainingsprogramms nach biomechanischen Grundsätzen, speziell entwickelt zur Entlastung von Bandscheiben und Gelenken.

Ihre Bewegungsqualität zu optimieren ist meine Stärke
Die Wilkening-Methode ist mein Therapie– und Trainingskonzept in der ich meine Erkenntnisse als Physiotherapeutin und meine Erfahrungen als Körpertherapeutin praktisch anwende. Mein Ziel ist die ganzheitliche Stabilisierung von Körper & Psyche.
Das innovative, sehr effektive Trainingsprogramm habe ich speziell zur Prävention aktueller Gesundheitsprobleme durch statische Fehlbelastung im Sitzen entwickelt.
Methodik:
Mit der Wilkening-Methode biete ich Ihnen ein ganzheitliches Gesundheitskonzept an, das die Wechselwirkung zwischen körperlichen, seelischen und stoffwechselbedingten Blockaden berücksichtigt. Ich verbinde das Wissen aus der klassischen Orthopädie, Psychologie und Gehirnforschung mit der ganzheitlichen Betrachtung des Menschen. Den engen Zusammenhang zwischen Ernährungszustand, Darmgesundheit und Gelenkschmerzen beziehe ich in meine Arbeit mit ein.

Für wen ist die Methode geeignet?
Für alle Menschen, die eine Unterstützung zur Selbstbehandlung möchten und die bereit sind, Veränderungen zur Gesunderhaltung in ihr Leben mit einzubeziehen.

Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung verfüge ich über ein breites Spektrum an Untersuchungs- und Behandlungsmethoden.

Untersuchung und Therapie von Rücken- und Gelenkschmerzen nach dem McKenzie-Konzept
Warum sind Rückenschmerzen so schwer zu behandeln?
85 Prozent aller Rückenschmerzen sind trotz Röntgen oder MRT zu unspezifisch. Oft sind die Befunde nicht identisch mit der Ursache der aktuellen Schmerzen.

Warum sind Rückenschmerzen so schwer zu diagnostizieren?
Röntgen, CT und MRT zeigen nicht, wie sich Ihr Problem während Ihrer alltäglichen Bewegungen verhält.

Mit der Funktionsdiagnostik nach McKenzie kann ich Ihre Schmerzen genau analysieren, um sie von anderen Erkrankungen mit ähnlicher Symptomatik zu differenzieren.

Das McKenzie Konzept ist eine international anerkannte Methode zur Diagnostik und Behandlung von Schmerzen an der Wirbelsäule und den Extremitäten. Weltweit vertrauen Patienten bei Rücken-, Nacken- und Gelenkbeschwerden auf diese „Mechanische Diagnose und Therapie“(R) (MDT) weil sie eine der am meist erforschten Behandlungsmethoden in der Physiotherapie ist.

Fachartikel zu McKenzie:
Die klinische Untersuchung nach McKenzie – Möglichkeiten und Grenzen der modernen Physiotherapie [Download]


Mit der Wilkening-Methode gehen wir gemeinsam Ihr Problem von der Basis her an!